Psychotherapie, Lebensberatung, Coaching

Meine Methoden

Verbal, kreativ und körperorientiert

 

Die Basis – das Gespräch
„Was kann ich für Sie tun?“ „Wie geht es Ihnen?“  „In welchem Verhältnis

stehen Sie zu Ihrer Umwelt?“ „Durch welche Empfindungen wird Ihr

Leben geprägt?“
Das Gespräch ist die grundlegende Methode meiner Arbeit mit Ihnen.

Ich erkunde Ihre persönliche Situation und wir lernen uns kennen.
Manche Problematiken werden dabei schon formuliert und positive
Veränderungen können erreicht werden. Sind die Thematiken tiefer

manifestiert, weiterreichend oder unklar, wende ich individuell

abgestimmte Therapie- oder Coachingtechniken an.

 

Insbesondere hypnosystemische Einflüsse prägen meine

Vorgehensweisen in der Psychotherapie, Lebensberatung sowie
beim Coaching. Diese Therapieform arbeitet ganzheitlich,
lösungsorientiert und bezieht unterbewusste Prozesse ein.

Die Wahrnehmung des Klienten wird von dem momentanen
Problembewusstsein in eine lösungsorientierte Zielführung
gerichtet.


Das Unbewusste sichtbar machen – kreative Techniken
Das Gespräch führt oft an Punkte, die nicht oder nur schwer verbalisiert

werden können. Dann biete ich kreative Techniken an, mit denen das

Unterbewusste visualisiert und neu betrachtet werden kann.

So können Veränderungen ausprobiert werden, neue Perspektiven

können eingenommen, ausgebaut und wieder verworfen werden.
Künstlerische Fähigkeiten sind dafür nicht erforderlich.

Gerade, wenn Sie sich nicht als kreativ einschätzen, werden Sie

überrascht sein, welche therapeutischen Ergebnisse Sie mit den

kreativen Techniken erreichen können.
Das Material, mit dem Sie arbeiten, ist vielfältig, angefangen mit Papier

und Stiften über Farben, Stoffe, Draht, Pappe und Karton bis zu Stofftieren

und ganzen Rauminstallationen. Auch der Einsatz von Bewegungen,

Klängen und Tönen kann den Prozess unterstützen.

Eine weitere Methode ist das Rollenspiel, in dem Sie Verhaltensmuster

ausprobieren und Rollen wechseln können, um Systeme zu erkennen

und zu verändern.

Die Gefühlsebene – körperorientierte Techniken
MET (Meridian-Energie-Techniken): Man geht davon aus, dass negative

Gefühle und Gedanken entstehen, wenn der Energiefluss in den Meridianen

blockiert ist. In der traditionellen Chinesischen Medizin wird mit diesen

Energien gearbeitet, z. B. bei der Akupunktur. MET ist eine Klopftechnik,

die an ein therapeutisches Gespräch gekoppelt ist und die Selbst-

heilungskräfte in Gang setzt.
PEP ® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie): Dies ist die Weiterentwicklung verschiedener Klopftechniken durch Dr. Michael Bohne.

PEP ist nicht nur eine Klopftechnik, sondern verbindet wirksame

Interventionen aus der Energetischen Psychologie mit psychodynamischen, systemischen, hypnotherapeutischen, transgenerationalen und selbstbeziehungsorientierten Ansätzen.

Bei PEP werden parafunktionale Fühl-, Denk- und Verhaltensmuster
durch eine Verstörung neuronaler Netzwerke mittels bifokal
multisensorischer Stimulationen (Klopfen auf Akupunkturpunkten, Augenrollbewegungen, Summen, Zählen, Affirmationen aussprechen, etc.) verändert.


Mit den Klopftechniken ist es meistens innerhalb von kürzester Zeit

möglich, isolierte Ängste (z. B. Flug-, Prüfungsangst) und

Phobien (z. B. Spinnen, Schlangen) aufzulösen.

Bei der Wahrnehmung und Fokussierung auf den eigenen Körper

wird die Atmung mit einbezogen. Die Einheit von Körper und Geist

wird gestärkt und eine Beruhigung tritt ein. Gerade die Techniken der

Selbstberührung sind eine einfache und schnell zu praktizierende

Selbsthilfe im Alltag.

 

wingwave ® ist eine Coaching Methode die ich im therapeutischen

Setting auch benutze.

Durch Handbewegungen, ähnlich wie beim EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessin) das in der Traumatherapie eingesetzt
wird, entsteht beim Klienten eine bilaterale Hemisphärenstimulation.
Die Augenbewegungen sind entsprechend einer wachen REM-Phasen
(Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen). Beim Schlaf
bewirkt die REM-Phasen, das wir das Erlebte verarbeiten.
Wenn im Coaching oder in der Therapie bewusst mit dieser Methode
gearbeitet wird, können focussierte Themen bearbeitet und in stabilisierter
Form ins Leben integriert werden. 
Bei dieser Methode können auch auditive oder taktile links-rechts-Impulse
zur Stimulation eingesetzt werden.

Der Muskeltest wird zur gezielten Planung des optimalen Prozesses
benutzt.


 


Alle Verfahrensweisen können in verschiedener Weise im Rahmen

einer Psychotherapie sowie eines Coaching von mir angewandt werden,

je nach Klient und Situation.

 

Regelmäßig bilde ich mich weiter.

​LINK ZU ERWEITERTER AUSFÜHRUNG
In meine Vorgehensweise
lasse ich die innovativen Techniken einfließen.